FAQ - Häufige Fragen zum Haarwuchs-Spezialisten

Hier beantworten wir die Fragen, die Kunden und Interessenten unseren Haarwuchs-Spezialisten und unserem Supportteam stellen.

Anzahl der gefundenen Fragen:  

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Ist Haarausfall normal?

    Es ist nicht nur normal, sondern auch notwendig, da das Haar einen Lebenszyklus von zwei bis acht Jahren hat.

    Das Leben und das Wachstum der Haare hängen von ihrer Haarpapille ab. Der einzige Weg, mit dem dieser Bindegewebszapfen genährt wird, ist durch die Blutversorgung der Kopfhaut. Wenn die Blutversorgung der Kopfhaut normal funktioniert, wächst das Haar gesund und stark und erlebt seinen natürlichen Zyklus. Und ein Teil dieses Zyklus ist der Ausfall dieses Haares und die Geburt eines neuen, dass die gleiche Haarpapille zu entwickeln beginnt.

     

  • Warum verliere ich meine Haare?

    Wenn ein Haar ausfällt und durch ein anderes ersetzt wird, das schwächer ist als das vorherige, beginnt der Haarausfall. Diese Schwächung der Haare äußert sich in zwei Aspekten: Zum einen wird das Haar immer dünner, und zum anderen wird der Lebenszyklus verkürzt und die Haare fallen schneller aus.

    Die Haare gehen aufgrund unterschiedlicher Ursachen verloren, die mit absoluter Sicherheit nicht immer leicht zu bestimmen sind.

    Der Ursprung des Problems kann auf einer einzigen Ursache beruhen wie auch auf mehreren Ursachen, die sich überschneiden und gegenseitig verstärken.

    Nicht immer ist es möglich, die ursprüngliche Ursache und diejenigen, die später hinzugekommen sind, zu identifizieren. Auch ist es nicht einfach, den Grad des Auftretens oder die Wichtigkeit der einzelnen Ursachen im Prozess zu erkennen.

     

    Erbliche Veranlagung

    In der Regel werden die erblichen Vorerkrankungen als eine der häufigsten und vorwiegenden Ursachen betrachtet.

    Glücklicherweise ist dies nicht immer der Fall. In vielen Fällen existiert dieser Hintergrund nicht, und in anderen Fällen beginnt der Haarverlust in einem höheren Alter.

    Es ist notwendig, zwischen Vererbung und erblicher Veranlagung zu unterscheiden. Vererbung ist alles, was wir bei der Geburt mitbringen: Haarfarbe, Dicke, Art der Haare (gerade, lockig etc.) …

    Die erbliche Veranlagung sind latente Merkmale im Organismus, die je nach Lebensweise aufgeschoben oder gar überwunden werden können. Es ist notwendig, die Komplexität der Erbgesetze zu kennen. Die verschiedenen Einflüsse sind miteinander verflochten und verbunden, sodass es schwierig ist, die Beteiligung aller Vorfahren an dem jeweilig konkreten Fall zu bestimmen.

    Wir können eine Parallele beim Haarausfall zur Neigung zu Fettleibigkeit oder Zellulitis finden, die je nach den Pflege- und Lebenseigenschaften kontrolliert und/oder verbessert werden können.

     

    Krankheiten und Medikamenteneinnahme

    Veränderungen der Gesundheit, insbesondere bestimmte organische oder funktionelle Krankheiten, können die Vitalität und das Wachstum der Haare beeinflussen.

    Die Einnahme bestimmter Medikamente kann – bei längerem Gebrauch – als Nebenwirkung eine Zunahme von Haarausfall oder Haar-Schwächung haben.

     

    Hormonelle Störungen

    Die Schilddrüse ist eine endokrine Drüse im Rachenraum, die ein Hormon, Thyroxin, produziert, das in Wachstum und Metabolismus eingreift. Die Fehlfunktion dieser Drüse verursacht häufig einen Anstieg des Haarverlustes und dessen Schwächung.

    Insbesondere bei Frauen verursachen die hormonellen Veränderungen, die in der Zeit nach der Geburt und in den Wechseljahren auftreten, auch ungünstige Haarveränderungen.

    In all diesen Fällen (Krankheit, Medikamenteneinnahme oder hormonellen Störungen) können die Haare, sobald diese Probleme überwunden sind, vollständig oder teilweise wiedergewonnen werden.

    Unsere Erfahrung zeigt uns, dass in einigen Fällen die oben genannten Faktoren nie existierten, und wenn, dann waren ihre Auswirkungen überwunden. Die Haare gehen jedoch Tag für Tag mit mehr oder weniger Geschwindigkeit verloren.

    Oftmals zeigen die durchgeführten Analysen oder Studien keine klaren Ursachen, die die Entwicklung und den Fortschritt des Haarausfalls erklären.

    Die Entwicklung von Haarausfall hat nicht im jedem Fall den gleichen Rhythmus. Ihr Fortschritt ist zyklisch und beinhaltet viele Faktoren.

    Sobald der Prozess des Haarausfalls beginnt, hört es nicht mehr von selbst auf. Diese Eigenschaft wird nicht immer klar wahrgenommen, lässt sich aber anhand von Abbildungen aus der Vergangenheit überprüfen.

    Auf der anderen Seite ist die Anzahl der täglich ausfallenden Haare nicht der einzige Indikator für den Fortschritt des Prozesses. Der Grad der Schwäche der Haare, die die ausgefallenen ersetzen, zeigt oftmals die Stärke und Intensität des Verlustes an.

     

    Stress und Haarausfall

    Stress und/oder nervöse Anspannung haben einen großen Einfluss auf die Haare. Intensiver Stress kann sowohl Ursache als auch Beschleuniger von Haarausfall sein, auch latent vorhandener Stress kann prozessfördernd wirken. Stress kann plötzlich entstehen,

    hervorgerufen durch einen emotionalen Schock, oder auch durch einen Zustand anhaltender nervöser Anspannung.

    Kurz gesagt, wir können Stress als einen Zustand definieren, in dem eine enorme Anzahl von organischen und mentalen Funktionen eintritt, um sich einer realen oder imaginären Gefahr zu stellen.

    Wenn die Dauer dieses Zustands kurz ist oder es genügend Intervalle für den Körper gibt, um sich zu erholen und zu normalen Funktionen zurückzukehren, drohen keine ernsthaften Konsequenzen. Aber wenn die Stresszustände intensiv sind und/oder wiederholt auftreten, sind ihre Konsequenzen für die Gesundheit negativ. Die charakteristischste Manifestation von Stress sind Muskelkontrakturen. Kontraktur bedeutet: Wenn ein Muskel sich zusammenzieht, um eine Bewegung zu machen, und nicht mehr in seine ursprüngliche

    Position zurückkehren kann sondern verkürzt stehen bleibt. Kontrakturen, die durch Stress verursacht werden, sind in den Muskeln lokalisiert, die die Kopfhaut, den Nacken und den Rücken umgeben.

    Die Kopfhaut ist eine der am stärksten betroffenen Regionen. Die Muskeln verkürzen sich, wenn sie zusammengezogen werden, und komprimieren das Gewebe der Kopfhaut am Schädelknochen.

    Diese Veränderung betrifft die Kopfhaut selbst, die starr, gehärtet und mit einer Abnahme ihrer natürlichen Dicke beobachtet wird.

    Diese allmählich fortschreitende Verschlechterung des Kopfhautzustands trifft das riesige Netzwerk von winzigen Kapillaren, die die Tausenden und Abertausenden von Haarwurzeln der Region bewässern und ernähren.

    Wenn diese wahre „Blutdürre“ auftritt, beginnen die Haarwurzeln, Haare herzustellen, die zunehmend dünn und schwach werden.

    Diese Schwächung beginnt gewöhnlich in den Bereichen, die am meisten für eine Abnahme der Blutversorgung prädisponiert sind, nämlich die Tonsur oder Oberkopf und die Geheimratsecken. In diesen Bereichen werden kürzere, feinere und unzureichend pigmentierte Haare beobachtet, wenn das Verfahren im Gange ist. Wenn die Haarpapille eine unzureichende Blutversorgung erhält, ist das neue Haar von minderer Qualität.

    Die Schwächung, mit der das neue Haar geboren wird, verhindert seine normale Entwicklung und sein Wachstum, sein Leben verkürzt sich, und es fällt schneller aus.

    Im Laufe des Prozesses nimmt die Zahl der schwachen Haare zu. Schwache Haare, weil sie kürzer und dünner sind, bedecken die Kopfhaut nicht gut, und manche Bereiche der Kopfhaut beginnen durchzuscheinen.

    In den seitlichen Bereichen, die die Kopfhaut umgeben, gibt es Muskeln und Arterien von größeren Durchmessern, die eine ausreichende Blutversorgung aufrechterhalten können, was erklärt, warum dort das Haar seine Normalität beibehält.

    Die Anzahl der Haare, die pro Tag ausfallen, ist im Allgemeinen variabel, aber viele ausfallende Haare deuten natürlich auf einen sich verschärfenden Haarausfall-Prozess hin.

  • Ist Haarausfall erblich?

    Nein. Das Erbe wird oft als Hauptursache des Haarausfall betrachtet.

    Glücklicherweise ist dies nicht immer der Fall. In vielen Fällen existieren diese Hintergründe nicht oder sind in der Familie widersprüchlich. In anderen Fällen beginnt der Haarausfall im höheren Alter.

    Es ist notwendig, zwischen Vererbung und erblicher Veranlagung zu unterscheiden. Vererbung ist alles, was wir bei der Geburt mitbringen: Haarfarbe, Dicke, Art der Haare (gerade, lockig usw.) usw.

    Die erbliche Veranlagung sind latente Merkmale im Organismus, die je nach Lebensweise aufgeschoben oder gar überwunden werden können.

    Wir können eine Analogie des Haarausfalls mit der Neigung zu Fett, Cellulite usw. finden, die je nach den Pflege- und Lebenseigenschaften kontrolliert und / oder verbessert werden können.

  • Wenn mehr als 150 Haare pro Tag ausfallen, gibt es eine Haarschwäche?

    Richtig. Es ist schwierig, die genaue Anzahl der Haare zu bestimmen, die täglich ausfallen, da die meisten von ihnen während den täglichen Aktivitäten verloren gehen und nicht gezählt werden können.

    Auf der anderen Seite unterliegt die Anzahl der Haare, die täglich ausfallen, Schwankungen in Abhängigkeit von der Jahreszeit, dem Gesundheitszustand, der Häufigkeit der Wäsche usw.

    Die meisten Spezialisten sind sich einig, dass 50 bis 100 Haare pro Tag ein normaler

    „Haarausfall“ sind, ab 150 Haare pro Tag ist dies ein deutliches Alarmsignal für Haarverlust.

  • Verursacht tägliches Waschen mehr Haarausfall?

    Richtig. Wenn wir durch ständiges Waschen unseren Kopf und die Haare entfetten, kommt die Fettproduktion ins Ungleichgewicht. Durch den hinzukommenden Stress im Alltag scheidet der Organismus vermehrt Triglyceride mit Cholesterin über die Kopfhaut aus, was zu einer verstärkten Verklebung führen kann. Somit wird der normale Haarwechsel verhindert, und die Haare werden dünner.

    Zusätzlich werden heutzutage durch die moderne Kosmetik synthetische Substanzen in die Kopfhaut eingepflegt, welche die normalen Stoffwechselprozesse auf der Kopfhaut behindern können und das Bindegewebe zusätzlich verkleben.

    Leidet jemand an Haarausfall, sollte er nicht mehr täglich die Haare waschen, sondern besser nur noch jeden zweiten Tag oder weniger.

  • Nimmt im Herbst der Haarausfall zu?

    Richtig. Ja, zu dieser Jahreszeit gibt es einen natürlichen saisonalen Haarwechsel, der für alle Säugetiere charakteristisch ist, einschließlich der Menschen, bei denen das Sommerhaar durch das Winterhaar ersetzt wird. Diese Tier-Reminiszenz ist die sogenannte „saisonale Exazerbation“ beim Menschen. Dieses natürliche Phänomen wirkt auf diejenigen, die an Haarausfall leiden, als erschwerender Faktor.

  • Verursacht der Mangel an Vitaminen mehr Haarausfall?

    Richtig. Ja, eine sehr strenge Diät, die die wesentlichen Vitamine für die Haarbildung, wie Vitamin B, nicht beinhaltet, kann einen Anstieg des Haarverlustes und der Haar-Schwächung bedingen. Aber das ist normalerweise nicht der Hauptgrund für das Haarproblem.

    Natürlich: Wenn die Ernährung abwechslungsreich und reich an Vitaminen ist, wird das Haar gesünder und stärker sein.

  • Die Haare, die fallen, kommen nicht wieder

    Falsch. Das Haar hat einen Lebenszyklus von zwei bis acht Jahren, und wenn „sein Leben endet“, fällt es, und ein neues Haar beginnt zu wachsen.

    Die Verwirrung entsteht, weil es in Fällen von Haarausfall allmählich schwächer wird. Das Haar wird bei jedem Nachwachsen feiner und feiner, bis es in einigen Fällen verschwindet. Aber die fortgeschrittene Schwächung der Haare ist ein Prozess, der normalerweise viele Lebensjahre dauert.

  • Schneiden oder Rasieren der Haare ist vorteilhaft, es wird gesünder und stärker

    Wird diskutiert. Das Haar wird von seiner Haarpapille aus, die in der Kopfhaut ist, geboren. Die Haarpapille ist der lebende Teil des Haares, mit dem man arbeiten muss, um seine Vitalität zu verbessern und wieder gesundes und kräftiges Haar zu entwickeln.

    Die Überzeugung ist: Wenn wir unsere Haare schneiden, werden alle beschädigten Spitzen, die für Monate und Jahre externen Beanspruchungen, wie dem Wetter, dem Föhn usw. ausgesetzt waren, beseitigt. Das Haar erscheint gesünder, bekommt aber nicht mehr Stärke und Qualität.

    Früher ging man davon aus, dass durch das häufige Schneiden der Haare das Wachstum gefördert werden kann. Ähnlich wie durch eine Hautwunde an dieser Stelle Blut austritt, fließt die Bindegewebeflüssigkeit durch den Markkanal zur Haarspitze hin, um die Spitze zu versiegeln. Durch die Haarreparatur sollen die Haare dicker werden.

  • Schaden Haargummis und Haarspangen den Haaren?

    Richtig. Die Spangen, Schnallen und Gummis, unabhängig von ihrem Material und Qualität, straffen die Haarfaser und brechen die Kutikula, die den äußeren Teil des Haares ausmacht. Ideal ist, sie so wenig wie möglich zu verwenden.

    Wenn Sie sie für die Arbeit oder für den Sport verwenden, ist es besser, Gummis möglichst breit und weich zu kaufen, die das Haar weniger irritieren.

  • Verwenden Sie keine Borstenbürste auf feuchtem Haar, aber einen Kamm, um das Haar nicht zu verletzen

    Richtig. Wenn das Haar nass ist, ist es mit Wasser gefüllt, und die Bürste übt eine größere Kraft aus als der Kamm, was zur Folge hat, dass das Haar gespalten wird und bricht. Um nasses Haar zu kämmen, ist es vorzuziehen, einen Kamm oder eine Paddle brush, vorzugsweise mit breiten Zähnen, zu verwenden.

    Sobald das Haar trocken ist, können Sie eine Bürste verwenden, es ist aber darauf zu achten, dass es Naturhaarborsten sind. Eine Bürste muss sich angenehm anfühlen.

  • Sind Schuppen ansteckend?

    Nein. Es zeigt sich, dass die gleichen Mikroorganismen auf einer mit Schuppen bedeckten Kopfhaut existieren wie sie auch auf einer normal funktionierenden Kopfhaut vorkommen. Es gibt Haut und Talgschuppen.

  • Werden Schuppen durch einen Pilz verursacht?

    Wird diskutiert. Schuppen sind im Grunde eine beschleunigte Ablösung von Zellen von der oberflächlichsten Schicht der Haut.

    Ihre Herkunft wird noch untersucht. In der Kopfhaut gibt es unter normalen Umständen eine große Vielzahl von Mikroorganismen, insbesondere „Mikrokokken“, die Pilze wie

    „Pityrosporum ovale“ und andere produzieren. Der Erste wurde als möglicher Erreger von Schuppen angesehen, aber die Beweise sind noch nicht abschliessend gegeben.

  • Wenn wir unsere Haare mit einem Handtuch trocknen und das Haar reiben, werden die Haare beschädigt

    Richtig. Wenn das Haar nass ist, quillt es auf und kann bis zu 30 Prozent seines Gewichtes in Wasser aufnehmen. Indem wir es reiben, können wir verletzen und die Kutikula (die äußere Schicht des Haares) brechen. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Haare (besonders lange Haare) mit einem Handtuch zu trocknen, dabei kleine Striche zu geben und die Spitzen von unten nach oben zu drücken.

  • Wie entstehen graue Haare?

    Wird diskutiert. Durch unser Altern wird der normale Wasserstoffperoxid-Anteil im Körper nicht mehr so schnell reguliert und abgebaut wie bei einem jüngeren Menschen. Deshalb erscheinen im Alter vermehrt graue Haare aufgrund des fortschreitenden und selektiven Verschwindens der Melanozyten, welche die Zellen sind, die dem Haar die Farbe verleihen. Das Alter, in dem die Farbe der Haare verschwindet, hängt von der jeweiligen Person ab. Wir haben beobachtet, dass emotionale Schocks in der Regel das Auftreten von grauem Haar drastisch beschleunigen können.

  • Beschädigt föhnen das Haar?

    Unterschiedlich. Ja, es hängt davon ab, wie der Föhn oder Haartrockner benutzt wird, von der Häufigkeit des Trocknens und von der Art der Haare.

    Idealerweise wäre es, das Haar natürlich trocknen zu lassen. Wenn dies nicht möglich ist, sollte die Temperatur bei der Verwendung des Trockners niemals extrem hoch sein, da dies zu einer direkten Schädigung des Haares führt.

    Während Sie den Föhn mit einer Hand halten, müssen Sie mit der anderen eine konstante Massage durchführen, die Haare bewegen und lüften, dann die Hände wechseln und das Manöver auf der gegenüberliegenden Seite durchführen.

    Wir empfehlen, den Föhn kurz vor dem vollständigen Trocknen der Haare auszuschalten und das Haar an der Luft trocknen zu lassen. Wenn Sie es eilig haben, trocknen Sie es vollständig mit dem Föhn bei milder Temperatur. Die letzten zwei Minuten bei kalter Temperatur.

    Leidet eine Person an trockenem Haar, empfehlen wir, den Föhn so wenig wie möglich zu benutzen.

  • Ist abschneiden die einzige Möglichkeit, brüchige Haarspitzen zu verbessern?

    Unterschiedlich Die Lösung, um brüchige Spitzen zu vermeiden, ist die Verwendung von natürlichen Produkten, die das Haar und die Kopfhaut pflegen (Kopfhautmasken aber auch Haarspitzenöle, Haarcremes und Haarmasken).

    Allerdings hat jede Person eine ideale Haarlänge, auf der die Spitzen geschnitten werden sollten, damit das Haar gepflegt und gesund aussieht.

    Denken Sie daran, dass jedes Haar zwei bis acht Jahren lang lebt und etwa einen Zentimeter pro Monat wächst. Das heißt, dass in einem Haar von 30 Zentimeter Länge sein äußerster Punkt für ganze drei Jahre Faktoren wie Sonne, Wind und Meer ausgesetzt ist. Daher ist es eine natürliche Folge, dass die Spitze ausgedörrt und brüchig wird und einen Schnitt benötigt. Die Empfehlung ist, die Haare alle zwei bis drei Monate zu schneiden, damit sie gesund und vital bleiben.

  • Fallen versiegelte und geglättete Haare aus?

    Richtig. Haarversiegelungen und Haarglättungen sind starke chemische Prozesse, die das Haar mit der Zeit schwächen. Sobald das Haar diesen Prozessen unterworfen wird, verändern die Haarfasern ihre Form, als weiteres Ergebnis sind die Haare empfindlicher und werden spröder. Diese Prozesse können einen verstärkten Haarausfall verursachen.

    Wir empfehlen derartige Prozesse nicht für schwaches Haar.

    Obwohl diese Verfahren aggressiv sind, können sie von kompetenten Fachleuten durchgeführt werden. Achten Sie auf die hochwertige Qualität der verwendeten Produkte.

  • Verschönert die Schwangerschaft das Haar?

    Richtig. Generell verbessert sich das Haar während der Schwangerschaft, wird stärker und wächst mehr. Dies geschieht, weil die weiblichen Hormone im Organismus ansteigen, was das Wachstum eines gesünderen und stärkeren Haars begünstigt.

    Nach der Entbindung, wenn viele dieser weiblichen Hormone verloren gehen, kommt es oft zu einem Anstieg des Haarverlustes, und in vielen Fällen wird das Haar schwächer und es erfordert eine aktive Kopfhautpflege, damit die Haare wieder ihre ursprüngliche Qualität und Stärke erhalten.

    Die aktive Kopfhautpflege, bereits in der Schwangerschaft, sorgt für ein schnelles Normalisieren der Haarsituation nach der Entbindung oder dem Stillen.

  • Schwächen Farbstoffe und Bleichmittel das Haar?

    Wird diskutiert. Gegenwärtig verderben oder schwächen qualitativ hohe und von einer Fachperson aufgetragene Farbstoffe die Haare nicht allzu stark, der Kopfboden sollte so gut wie möglich nicht eingefärbt werden. Probleme können bei drastischen Farbveränderungen entstehen und bei zu häufigem Färben. Aber wenn das Haar schwach ist, ist es notwendig, einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen: Verwenden Sie nicht mehr als 20 Volumen Wasserstoffperoxid, und versuchen Sie, nicht mehr als einmal im Monat zu färben. 

    Naturfriseure bieten Pflanzenfarben mit einem sehr breiten Farbspektrum an. Pflanzenfarben sind schonende Alternativen zu konventionellen Haarfarben.

  • Sind an nassen Tagen die Haare borstig und unkontrollierbar?

    Richtig. An nassen Tagen ist mehr Wasser in der Atmosphäre und das Haar absorbiert die Feuchtigkeit. Dies bewirkt, dass das Haar aufsteht, die natürliche Kräuselung verstärkt wird und die Frisur schwieriger zu handhaben ist.

    Vor allem trockenes Haar sucht immer nach Feuchtigkeit, und wenn es Feuchtigkeit gibt, nehmen Haare sie aus der Umgebung auf. Durch das Anhaften an den Haaren wird es durch Feuchtigkeit aufgebläht und schwammig und borstig.

  • Beeinflusst Seborrhö den Haarausfall?

    Richtig. Seborrhö ist der Name, der die abnorme Zunahme der Sekretion der Talgdrüsen erhält. Das heißt, es ist überschüssiges Fett auf der Kopfhaut.

    Jeder Haarfollikel ist an einer Talgdrüse befestigt. Die Sekretion dieser Drüsen wird Sebum genannt und spielt eine sehr wichtige Rolle, weil es die Haut und das Haar schmiert und verhindert, dass Haar und Haut trocken und brüchig sind.

    Die Probleme beginnen, wenn die Talgdrüsen mehr Talg produzieren als nötig.

    Wenn dies geschieht, beginnt der Talg, das Haar zu umgeben, es zu unterdrücken und den Haarfollikel zu blockieren. Infolgedessen werden die Haare dünner und fallen vorzeitig. Beim Fallen wird das Haar zunehmend dünn und schwach ersetzt.

  • Gewöhnt sich das Haar an die Produkte?

    Unterschiedlich. Die ersten Male, dass Sie ein neues Produkt von guter Qualität verwenden, bemerken Sie einen großen Unterschied zwischen dem vorherigen Zustand der Haare und dem aktuellen. Mit dem Verlauf der Waschungen werden diese Veränderungen und Vorteile minimiert, aber nicht durch Gewöhnung, sondern weil die Haare in einem besseren Zustand sind.

    Achten Sie auf nährstoffreiche Naturpflegeprodukte, die gezielt Ihre Kopfhaut pflegen und somit nachhaltig die normale Funktion der Kopfhaut unterstützen.

  • Schädigen Meerwasser, Chlor und Sonne das Haar?

    Richtig. All diese Faktoren schädigen die Haarpracht, setzen die Haarfaser frei und lassen sie ungeschützt. Bewegt man sich im Sommer viel an der Sonne wird das Haar trocken, verliert an Glanz und verliert seine Pigmentierung. In Fällen, in denen das Haar schwach ist, wird die Schwächung verstärkt und beschleunigt.

    Von den drei Komponenten – Chlor, Meerwasser und Sonne – ist der erste der schlimmste Feind der Haare. Es ist ausreichend zu sehen, wie Chlor Badeanzüge verunstaltet und verfärbt.

    Seine Wirkung auf das Haar ist chemisch: Es zerstört die äußere Schicht des Haares und beschädigt allmählich die Haarwurzel.

  • IN WELCHEN SPRACHEN SIND INFORMATIONEN DES HAARWUCHS-SPEZIALISTEN VERFÜGBAR?

    Unsere Webseiten und Broschüren sind zurzeit in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Slowakisch verfügbar. Neue Sprachen werden fortlaufend dazukommen.

  • WIE UNTERSTÜTZEN SIE MICH BEI FRAGEN UND PROBLEMEN?

    Wir sind stolz auf unser Netzwerk. Jeder Haarwuchs-Spezialist vor Ort steht Ihnen für alle Fragen persönlich zur Verfügung und berät Sie gern. Durch Ihre Entscheidung, sich vom Haarwuchs-Spezialisten begleiten und betreuen zu lassen, werden Sie mit Achtung und Professionalität an die Hand genommen. Jeder einzelne Haarwuchs-Spezialist setzt sich persönlich für Ihren Erfolg rund um das Thema Haarwuchs ein.

  • WER KANN HAARWUCHS-SPEZIALIST WERDEN?

    Die hohe Qualität eines Haarwuchs-Spezialisten ist dem Gründer Gianni Coria sehr wichtig. Es können nur gelernte Friseure oder Kosmetiker an der Weiterbildung teilnehmen. Zudem geht es nicht um Masse, sondern darum, dass an verschiedenen Standorten Fachpersonen, sprich Haarwuchs-Spezialisten, das Handwerk ausüben, die ein echtes Interesse daran haben, Menschen in Zeiten von Haarproblemen professionell zu begleiten.

  • GEHT DIE FORSCHUNG WEITER?

    Wir entwickeln die ganzheitliche YELASAI-Methode entsprechend den Erfahrungen und Wünschen unserer Kunden ständig weiter. Das Ziel, Ihnen den besten Service und höchste Qualität zu bieten, ist unsere ständige Aufgabe.

  • GIBT ES GARANTIE AUF DEN HAARWUCHS?

    Wenn es um körperliche Belange geht, darf Ihnen niemand Garantie auf Erfolg geben. Dies gilt als unseriös und unprofessionell, da zu viele unbekannte Faktoren den Erfolg schmälern könnten. Kein Arzt darf Ihnen Garantie geben, dass Sie nach einer Narkose wieder aufwachen, doch aus der Erfahrung heraus geht es gut. So ist es auch mit den Haaren und dem Haarwuchs. Die YELASAI GmbH und der Dienstleister des Haarwuchs-Spezialisten offerieren Ihnen Produkte und Leistungen. Die Produkte sind eingehend geprüft und ausgereift.

    Unsere Erfahrung zeigt in der Regel nach rund drei Monaten Veränderungen an den Haaren und auf der Kopfhaut. Die ersten feinen Haare lassen sich erkennen. Mit diesen Anzeichen erleben Sie selbst, wie es langsam in die Richtung geht, die Sie sich vorstellen. Durch die Begleitung eines Haarwuchs-Spezialisten haben Sie einen Partner an Ihrer Seite, der Sie mit ehrlichem Interesse professionell begleitet.

  • WAS IST, WENN ICH DIE KUR MACHE UND ES WACHSEN KEINE HAARE?

    Unser ganzheitliches Konzept zeigt große Erfolge. Vielen Menschen, auch denen, die die Hoffnung bereits aufgegeben hatten, konnten wir beweisen, dass durch die intensive, natürliche Kopfhautpflege neuer Haarwuchs angeregt werden kann. Sie und das begleitende Team benötigen dazu Zeit und Geduld.

    Durch den Haarwuchs-Spezialisten werden Sie professionell begleitet und betreut. Die Kopfhaut wird analysiert, und Sie werden dadurch verstehen, weshalb die Haare bisher nicht wachsen konnten. Im Verlauf der Kur wird die Kopfhautsituation regelmäßig dokumentiert und das Verhalten und die Veränderung der Haare bildlich festgehalten. Durch eine lückenlose Dokumentation können wir Ihre individuelle Situation immer genau analysieren, auswerten und an Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse anpassen. Unser Bestreben ist es, Ihnen höchste Qualität und den besten Service auf dem Markt zu bieten! 

  • ICH HABE BEREITS ALLES PROBIERT, NICHTS HAT GEHOLFEN, WESHALB SOLL DIE YELASAI-KUR HELFEN?

    Oft erleben wir durch unsere Kunden, dass sie noch nie eine aufschlussreichere und umfassendere Beratung erfahren haben als die des YELASAI Haarwuchs-Spezialisten. Die YELASAI-Methode arbeitet ganzheitlich, die Qualität Ihrer Kopfhaut wird analysiert und eine auf Sie abgestimmte Pflege und Nahrungsergänzung empfohlen. In den ersten drei Monaten, in denen Sie beginnen, sich aktiv um Ihre Kopfhaut zu kümmern, werden Sie selbst erleben, was sich alles zum Positiven verändert. Eine vitale Kopfhaut ist der Boden für kräftigen Haarwuchs. Erfahren und erleben Sie den Unterschied persönlich!

  • INWIEWEIT HILFT ES CHEMOPATIENTEN, VON YELASAI BEGLEITET ZU WERDEN?

    Die größte Angst vieler Chemopatienten ist es, die Haare zu verlieren. Aus diesem Grund betrachten wir als Haarwuchs-Spezialisten zunächst nicht die Krankheit, sondern den Menschen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass wir noch nicht bei jeder Chemotherapie den Haarverlust vollständig verhindern können, aber durch die aktive Pflege des Haarwuchs-Spezialisten fällt ein Teil der Haare nicht aus und die Haare können bis zu sechs Monate früher und gleichmäßiger zurückwachsen als bei Patienten, die unsere Behandlung nicht in Anspruch nehmen. Die neuen Haare zeigen sich somit bereits während der Chemotherapie. In dem Moment, in dem eine krebskranke Person die ersten Haare wahrnimmt, ist das Gefühl, krank zu sein, deutlich reduziert, und neue Lebensfreude nimmt wieder Raum ein. Dadurch ist die ganzheitliche Vorgehensweise des Oncohaircare-Spezialisten als hilfreich für Kopf, Haut und Seele zu betrachten.

    In einer umfangreichen Studie in einer renommierten deutschen Krebsklinik beobachten wir den Verlauf durch die aktive Begleitung des Haarwuchs-Spezialisten/Oncohaircare-Spezialisten an Patienten. Durch diese Zusammenarbeit erhalten wir immer mehr Anerkennung und Legitimation für die Begleitung von Chemopatienten.

    Wir bieten Betroffenen verschiedene Dienstleistungen an:
    Erfahren Sie hier mehr über Oncohaircare.
    Finden Sie hier Ihren Haarwuchs-Spezialist der Oncohaircare anbietet.

  • WIE ERKENNE ICH, OB DIE HAARE WACHSEN?

    Ein Haarwuchs-Spezialist dokumentiert die Kopfhaut- und Haarsituation regelmäßig. Alle zwei Monate wird Ihr Haarwuchs fotografisch festgehalten. Dies ist äußerst wichtig, denn Haare wachsen nur langsam. Da man sich jeden Tag im Spiegel sieht, gewöhnt man sich an das Abbild schnell und bemerkt die Veränderungen an Kopfhaut und Haaren nicht immer. Lassen Sie sich somit regelmäßig vom Erfolg überzeugen, indem Sie die Bilder anschauen. Immer wieder gibt es erfreuliche Überraschungen.

    Mit den rund 300 Friseurbetrieben, die sich ans Netzwerk der Haarwuchs-Spezialisten angeschlossen haben, betreibt Gianni Coria das größte internationale Netzwerk, das Haarwuchserfolge mit einer ganzheitlichen und natürlichen Vorgehensweise dokumentiert. 

  • DER HAARWUCHS-SPEZIALIST MACHT BILDER VON DEN KUNDEN – WIE STEHT ES MIT DEM DATENSCHUTZ?

    Ihre persönlichen Daten werden bei jedem Haarwuchs-Spezialisten vertraulich behandelt. Für die Gewährleistung erhalten Sie ein Formular, in dem Ihr persönlicher Haarwuchs-Spezialist den Datenschutz garantiert. Es werden nur Bilder veröffentlicht, für die Sie schriftlich die Zustimmung erteilt haben. 

  • AUF DER YELASAI-WEBSEITE BEFINDEN SICH BILDER MIT SEHR SCHNELLEN HAARWUCHSERGEBNISSEN?

    Das Ergebnis des Haarwuchses ist abhängig von der Ausgangslage, sprich von der Qualität der Kopfhaut und der aktiven Mitarbeit. Je nachdem sind extrem schnelle Ergebnisse in wenigen Wochen sichtbar, doch lassen sich diese nicht verallgemeinern. Jede Person hat eine andere Ausgangslage, eine andere Geschichte, hat unterschiedlich starke Belastungen und Ablagerungen in der Kopfhaut. Die Vorgehensweise des Haarwuchs-Spezialisten wirkt ganzheitlich, und in den meisten Fällen ist der neue Haarwuchs in den ersten drei Monaten sichtbar. Um eine Haarsituation zu verbessern, ist in jedem Fall mit rund eineinhalb bis zwei Jahren zu rechnen, da Haarprobleme oft eine jahrzehntealte Geschichte haben.

    Die Bilddokumentationen, Erfahrungen, Berichte und Geschichten auf der YELASAI-Website wurden von unseren Friseuren, also von Haarwuchs-Spezialisten, mit der Genehmigung von ihren jeweiligen Kunden veröffentlicht. Für die Echtheit der Bilder können wir garantieren.

  • MÜSSEN DIE YELASAI-PRODUKTE EIN LEBEN LANG ANGEWENDET WERDEN?

    Nein, selbstverständlich nicht. Ist Ihre gewünschte Haarsituation zurückgekehrt, sind Sie frei in der weiteren Produktwahl. Bei der YELASAI-Methode geht es um eine Kur. Eine bestimmte Zeit wird Ihre Kopfhaut gezielt gepflegt und genährt. Wichtig ist, später das Kopfhautbürsten beizubehalten und regelmäßig natürliche Pflegeprodukte anzuwenden, die kopfhautfreundlich sind. Ob Sie dazu weiterhin die ganzheitlich inspirierten YELASAI-Pflegeprodukte verwenden oder andere, können Sie frei entscheiden. Wird ab und zu auf der Kopfhaut mit nährenden Ölen gearbeitet, können Sie selbst erleben, wie auch dann, wenn Sie bereits mit der Haarsituation zufrieden sind, die Haare immer dichter und dichter, stärker und stärker werden.

  • KANN MAN DIE YELASAI-PRODUKTE TESTEN?

    Die YELASAI GmbH stellt keine Muster oder Produkte für Testzwecke zur Verfügung. Aus dem einfachen Grund, da es im Vorfeld genaue Analysen der Kopfhaut und dann Wochen bis Monate benötigt, um Erfolge im Haarwuchs zu beobachten. Daher macht es keinen Sinn, Produkte nur wenige Tage zu testen. Bei dem Haarwuchs-Spezialisten in Ihrer Nähe können Sie den Duft der YELASAI-Produkte und das Empfinden auf Ihrer Haut testen. Fragen Sie einfach danach!

  • WESHALB VARIEREN DIE KOSTEN VON REGION ZU REGION?

    Jeder Friseursalon hat unterschiedlich hohe Kosten aufzubringen – für Standort, Infrastruktur, Salonunterhalt, Mitarbeiter, Weiterbildungen etc. Um Ihnen langfristig den besten Service zu bieten, können die Kosten unserer empfohlenen Dienstleistungen von Friseursalon zu Friseursalon abweichen. 

  • WAS IST AN DEN PRODUKTEN VON YELASAI BESONDERS?

    Die Grundlagen der Pflegelinie sind Kräuter, die über drei Jahre fermentiert wurden. Diese bilden die Basis in allen haarwuchsanregenden YELASAI-Pflegeprodukten. Dabei werden Kräuter mithilfe von wertvollen Mikroorganismen aufgeschlossen und zu nützlichen Stoffen wie Enzymen, Aminosäuren, Vitaminen und auch bioaktiven Substanzen und Antioxidantien umgebaut. Natürliche Fermentierungsprozesse funktionieren nur mit naturreinen Rohstoffen. Den Prozess des Fermentierens kennt man auch aus der Herstellung von Sauerkraut, Bier, Sojasoßen etc. Durch die Fermentation wird der Haut ein breites Nährstoffspektrum geboten. Dadurch ist die Einzigartigkeit der besonderen Haut- und Haarpflegelinie gewährleistet.

    Unsere Produkte sind von Approved Nature zertifiziert.

  • WAS KOSTET DIE GANZHEITLICHE BEHANDLUNG BEIM HAARWUCHS-SPEZIALISTEN?

    Mit dem YELASAI Haarwuchs-Spezialisten haben Sie einen Partner auf Ihrer Seite, mit dem das Ziel der Nachhaltigkeit angestrebt wird. Dies bedeutet: Haben Sie Ihr Ziel in der Haarqualität erreicht, brauchen Sie die empfohlenen Pflegeprodukte nicht mehr anzuwenden und die Haare bleiben trotzdem erhalten. Da jede Ausgangslage individuell ist, sind auch die Kosten sehr individuell zu betrachten. Werden Kosten und Nutzen mit anderen Anbietern verglichen, handelt es sich bei der YELASAI GmbH um eine der günstigsten Pflegekuren auf dem Markt und eine der wenigen Methoden mit nachhaltiger sowie ganzheitlicher Vorgehensweise.

    Weiter ist es Ihre persönliche Wahl, wie oft Sie die Dienstleistungen im Salon eines Haarwuchs-Spezialisten in Anspruch nehmen möchten. Wird neuer Haarwuchs angestrebt, empfehlen wir für 12 Wochen einmal in der Woche und später einmal im Monat die Kopfhaut „tiefenzureinigen“, bis Sie mit der Haarsituation zufrieden sind. Weil die Pflegebehandlung im Salon von vielen Kunden äußerst geschätzt wird, gibt es Personen, die diese Behandlung beim Haarwuchs-Spezialisten zwei- oder dreimal die Woche oder weiterhin einmal die Woche oder, nach der aktiven Zeit von 12 Wochen, alle zwei Wochen beanspruchen. Auch gibt es Menschen, die sich nach rund zwei Jahren zufriedener Behandlungszeit die Massage mit der Stimulation von Meridian- und Akupressurpunkten weiterhin gönnen, da es ihnen einfach gut tut. Aus diesem Grund können Ihre individuellen Kosten unterschiedlich ausfallen und lassen sich nicht pauschal vergleichen. Sprechen Sie mit Ihrem Haarwuchs-Spezialisten vor Ort und lassen Sie sich beraten!

  • GIBT ES AUCH KRITISCHE STIMMEN ÜBER YELASAI?

    Im Internet kursieren kritische Stimmen zu der ganzheitlichen YELASAI-Methode. Das Thema Haarwuchs wird kontrovers diskutiert, und jeder Kosmetik-Hersteller, der sich mit diesem Thema befasst, wird erstmal als Abzocker vermutet. Es handelt sich bei diesen Beiträgen meist nicht um wissenschaftlich wohlrecherchierte Informationen, es geht lediglich darum, einen Rundumschlag zu platzieren: Alle Kosmetika im Hinblick auf Haarwuchs seien nutzlos. Diese Beiträge sind oberflächlich, und die wahrheitsgetreuen Hintergründe werden oft nicht kommuniziert. Mit einer Wunderkur oder einem Wundermittel hat die ganzheitliche Vorgehensweise des Haarwuchs-Spezialisten nichts zu tun. Es handelt sich vielmehr um eine logische Abfolge, die viele Faktoren, die zu Haarproblemen führen, berücksichtigt. Gianni Coria hat das Netzwerk des Haarwuchs-Spezialisten gegründet, um Aufklärungsarbeit zu leisten und um Menschen eine echte Hilfe und natürliche Alternativen zum Thema Haarwuchs zu bieten.

    Hinter jedem Haarwuchs-Spezialisten steht ein Friseursalon mit einem Team. Der gute Ruf in der Region ist jedem einzelnen Friseur/Coiffure wichtig und von größter Bedeutung für seinen wirtschaftlichen Erfolg, deshalb wurde das Konzept des Haarwuchs-Spezialisten bereits hundertfach kritisch von Fachpersonen getestet – weit vor der Einführung im Salon.

  • WIE KANN ICH MICH GENAUER ÜBER DEN HAARWUCHS-SPEZIALISTEN INFORMIEREN?
    • Rund 300 Friseursalons in acht Ländern teilen die Erfolge und Erfahrungen des ganzheitlichen Konzepts der Haarwuchs-Spezialisten. Sprechen Sie mit einem Profi aus Ihrer Nähe.
    • Sie sind Friseur und wünschen, das Handwerk des Haarwuchs-Spezialisten zu erlernen? Fordern Sie kostenlos über unsere Website Informationen an.
    • Sie haben Haarprobleme und möchten eine professionelle Analyse und Beratung, um zu verstehen, was zu Ihrem Haarproblem geführt hat – und um Hilfe zu bekommen? Finden Sie auf unserer Website den Haarwuchs-Spezialisten in Ihrer Nähe!
    • Sie wünschen Informationen zu unseren nährstoffreichen Pflegeprodukten? Erfahren Sie auf unserer Website mehr.
    • Sie möchten sich eigenständig informieren? Lesen Sie das Buch „Natürliche Hilfe bei Haarausfall“ von Gianni Coria, erschienen im Mankau Verlag.
  • WODURCH UNTERSCHEIDET SICH DIE YELASAI-METHODE VON ANDEREN VORGEHENSWEISEN?

    Das YELASAI „Kopfhaut-und Haarpflege“-Konzept basiert auf einer natürlichen Vorgehensweise, um schöne, vitale Haare zu erhalten oder den neuen Haarwuchs anzuregen. Es geht weniger um Produkte, die ad hoc ein Symptom stoppen sollen, oder eine Pille/Kapsel, die sich schnell runterschlucken lässt. Wie Sie wissen, funktioniert dies auf Dauer nicht, sonst wären Sie nicht auf dieser Webseite und würden sich erkundigen, welche Lösungen es gibt, damit Ihre Haare endlich  wachsen. Bei dem Pflegekonzept von YELASAI geht es darum, Betroffene in der natürlichen Haut- und Haarpflege zu sensibilisieren und ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, mit denen das Ziel – gesunde, kräftige Haare – erreicht oder wiedererlangt wird. Die meisten von uns haben nicht gelernt, die Kopfhaut im biologischen Sinne korrekt zu pflegen. Dadurch fallen im Erwachsenenalter Umstellungsprozesse meist schwer, aber ohne Ihre aktive Mitarbeit können die Haare nicht zurückkommen. Deshalb hat Gianni Coria ein Netzwerk von Haarwuchs-Spezialisten gegründet, damit Sie begleitet werden auf dem neuen aktiven Weg der Kopfhaut- und Haarpflege und die Umstellung gelingen kann.

  • WESHALB GIBT ES EIN NETZWERK DER HAARWUCHS-SPEZIALISTEN?

    Gianni Coria ist der Gründer des Netzwerkes der Haarwuchs-Spezialisten. Auf seiner Suche nach Lösungen für Menschen, die unter Haarprobleme leiden, musste er früh feststellen, dass ein konventioneller Friseur in seiner Ausbildung kaum etwas über Kopfhautpflege lernt. Da die Qualität des Haarwuchses jedoch von der Qualität der Kopfhaut abhängt, hatte Gianni Coria sich entschlossen, Friseure in diesem bedeutenden Punkt aufzuklären und weiterzubilden. Für diesen Zweck kaufte er, um seine Erfahrungen zu ergänzen, Know-how von anderen erfahrenen Spezialisten, Therapeuten und Friseuren ein, um von deren jahrzehntealtem Wissen zu profitieren. Entscheidend war, dass die Haarprobleme der Kunden nur mit natürlichen Vorgehensweisen gelöst wurden.

    Dieses Fachwissen wird heute den im Netzwerk befindlichen Friseuren zur Verfügung gestellt, um damit die Kompetenz, Kopfhautpflege und Haarwuchs betreffend, deutlich zu stärken. Dabei muss erwähnt werden, dass dieses Netzwerk sowie die Kundschaft hauptsächlich über Mund-zu-Mund-Propaganda wächst, also über positive Erfahrungsberichte. 

  • FÜR WEN IST DER HAARWUCHS-SPEZIALIST GERÜNDET WORDEN?

    Der Haarwuchs-Spezialist richtet sich an alle Menschen, die Probleme mit ihrem Haar oder ihrer Kopfhaut haben, sei es zu dünnes Haar, sei es der sogenannte kreisrunde Haarausfall, störende Geheimratsecken oder eine vollständige Glatze – und das sind nur einige Beispiele von vielen.

  • WAS IST EIN HAARWUCHS-SPEZIALIST?

    YELASAI Haarwuchs-Spezialisten sind Friseure, also Fachpersonen, die sich professionell in der Kopfhautpflege weitergebildet haben, um Menschen mit Haarproblemen aller Art zu beraten und sie zu begleiten – mit dem Ziel, deren  natürlichen Haarwuchs zu fördern und zu erhalten.